Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Verkaufspferde
BERNAY'S SON

Schwarzbraun,Westfale ca. 179 cm, Wallach, geb. 2016
von Bernay-Fidertanz-Prince Thatch xx

 

Extrem langbeiniger, mit ganz viel Schwung und Takt versehener Youngster, der in seiner ersten Dressurpferde A dieses Jahr von den Richtern hoch gelobt wurde: "Das ist einer für das ganz große Viereck mit einer herrvorragenden Rittigkeit und einem enormen Potenzial!" Auch dreijährig schon Reitpferde platziert, zeigt sich "Bernd", wie dieser groß gewachsene Nachwuchssportler nur genannt wird, mit allen Attributen für den gehobenen Sport: Rittig, extrem gelehrtig - er bietet schon den Außengalopp an - absolut klar im Kopf und immer beim Reiter. Bernd hat ein angenehmes Go und ist positiv sensibel, dabei immer konzentriert und gelehrig. Dazu unheimlich menschenbezogen und verschmust. Kurz : Ein toller Kerl, der trotz seiner Größe toll zu reiten ist und viel Freude macht!

Vater Bernay überzeugt unter Simone Pearce als Nachwuchs-Grand Prix Talent mit St Georges-Erfolgen und blickt bereits auf 14 gekörte Söhne wie Mecklenburgs Siegerhengst Beau Noir, NRW Prämienhengst Bentayga (360.000 Euro). Bernay selbst stammt aus der Lady Leatherdale, Vollschwester zum gekörten bis Inter II erfolgreichen Lord Leatherdale, der wiederum mit Glamourdale 2018 den Weltmeister der siebenjährigen Dressurpferde stellte.

Muttervater Fidertanz hat seine Qualität selbst als NRW-Siegerhengst und im Grand Prix Sport bewiesen, vorallem aber ist er als hervorragender Vererber von tollen Sportpferden hoch geschätzt. Über 128 seiner Kinder sind selbst in Klasse S erfolgreich, darunter zahlreiche Grand Prix Pferde wie Franziskus, Fahrenheit und viele mehr.
54 Söhne des Fidertanz wurden mittlerweile gekört, ¬darunter der NRW-Siegerhengst Flanagan, der Oldenburger Hauptprämiensieger Foundation, der 2020 in den Olympischen Kader berufenen Franziskus und der Masterhengst 2018, Fahrenheit. Fürst Fohlenhof war 2013 Bundeschampion und 2014 Vize-Champion der Reitpferdehengste. Der Dressurpferde-Bundeschampion von 2013, Flamboyant OLD, gewann 2017 unter Isabell Werth den Nürnberger Burgpokal. 2019 gewann Flamboyant OLD unter Valentina Pistner bei den Future Champions in Hagen die Einzel-, Kür- und Teamgoldmedaille. Bei der Junioren EM in San Giovanni/ITA gewannen die beiden Teamgold, Einzelbronze und Kürbronze.  Beim Oldenburger Landeschampionat 2014 stellte Fidertanz drei Landeschampions, darunter der gekörte Fiderbach OLD, und bei der Elite-Stutenschau zwei Brillantringstuten. Bereits 2010 stellte er in Fifty-Fifty die ¬Oldenburger Siegerstute. Fidertanz-Nachkommen erzielen Auktions-Spitzenpreise, wie z.B. der 560.000 Euro-Preisrekordler Flinstone bei der P.S.I. Auktion.

Mit dem in der Dressurzucht hoch geschätzten Vollblüter Prince Thatch xx, der den unvergessenen Piccolino/Klaus Husenbeth brachte, wird das Pedigree von Bernd ideal abgerundet.

VIDEO

Pedigree
BERNAY BOSTON JAZZ
SEBORA
LADY LEATHERDALE LORD LOXLEY
FAIRLESS
FINESSE FIDERTANZ FIDERMARK
REINE FREUDE
PRINZESSIN PRINCE THATCH xx
LUCINDA
Index Deutsch English Español